Deutsche Rentenversicherung

31. Rehawissenschaftliches Kolloquium 2022

zum Thema „Rehabilitation: Neue Wege, neue Chancen."

Ankündigungstext

Das 31. Reha-Kolloquium soll vom 7. bis 9. März 2022 in Münster stattfinden. Hier finden Sie alle relevanten Informationen zum Kongress: Veranstaltungsformat, Termine zur Online-Anmeldung und Einreichung von Beiträgen, vorgesehene Programmpunkte und Kontaktmöglichkeiten.

Direkt zur Anmeldeseite gelangen Sie über folgenden Link:

Zur Anmeldeseite

Informationen zum aktuellen Reha-Kolloqium

Allgemeine Informationen

Termin

Montag, 7.3.2022, 10:00 Uhr bis Mittwoch, 9.3.2022, voraussichtlich 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Messe und Congress Centrum Halle Münsterland
Albersloher Weg 32
48155 Münster

Internet: www.mcc-halle-muensterland.de/
Anfahrtshinweise: https://www.mcc-halle-muensterland.de/de/anreise/

Veranstaltungsformat

Nach aktuellem Planungsstand findet das 31. Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium 2022 als Präsenzveranstaltung im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland (MCC) in Münster statt. Das Programm vor Ort soll durch einige Online-Komponenten ergänzt werden. Dazu zählen E-Poster und Live-Streams ausgewählter Veranstaltungen, die nach dem Kongress auch zur orts- und zeitunabhängigen Nutzung bereitgestellt werden sollen.

Das MCC hat ein umfassendes Hygienekonzept entwickelt, das in enger Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsbehörden fortlaufend an die aktuellen Entwicklungen und geltenden Regelungen angepasst wird. Über mögliche Zugangsbeschränkungen und eine ggf. notwendige Reduzierung der Anzahl der Teilnehmenden werden wir frühzeitig informieren. Sollte eine Präsenzveranstaltung im März 2022 nicht möglich sein, wird eine Durchführung des Kongresses im Online-Format angestrebt. Sämtliche pandemiebedingte Änderungen des Kongressformates werden rechtzeitig auf dieser Seite bekannt gegeben. Bereits angemeldete Teilnehmende werden über das weitere Vorgehen per Mail informiert.

Registrierung

Im Rahmen der Online-Anmeldung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung per Mail. Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer Buchungsbestätigung an den Registrierungscountern vor Ort. Dort erhalten Sie auch Ihre persönlichen Tagungsunterlagen.

Fortbildungspunkte

Eine Zertifizierung des Reha-Kolloquiums durch die Ärztekammer wird beantragt.

Organisation und Kontakt

Veranstalter

Deutsche Rentenversicherung Bund & Deutsche Rentenversicherung Westfalen,
in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e.V. (DGRW)

Wissenschaftliche Leitung

Dr. Hans-Günter Haaf, Dr. Marco Streibelt, Dr. Susanne Weinbrenner: Deutsche Rentenversicherung Bund
Prof. Dr. Thorsten Meyer: Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaft e.V. (DGRW)

Organisatorische Gesamtverantwortung

Tim Spiegel, Jana Honczek (Organisation)
Katrin Parthier (Wissenschaft)
Deutsche Rentenversicherung Bund (Berlin)

Lokales Kongresskomitee

Elke Down, Nobert Gödecker-Geenen, Reinhard Lohmann, Anna Sommer
Deutsche Rentenversicherung Westfalen (Münster)

Kontakt

Deutsche Rentenversicherung Bund
Dezernat Reha-Wissenschaften
10704 Berlin

Ansprechpartner für Organisation & Anmeldung: Tim Spiegel (030-865-39350)
Ansprechpartnerin Programm & Abstracts: Katrin Parthier (030-865-38824)
E-Mail:  reha-kolloquium[at]web.de

Tickets & Anmeldung

Anmeldung

Die Online-Anmeldung für das 31. Reha-Kolloquium 2022 ist fortan möglich. Zur Online-Anmeldung gelangen Sie über folgenden Link:

Zur Anmeldeseite

Bitte beachten Sie, dass sich auch Referierende und Moderierende kostenpflichtig zum Kongress anmelden müssen.

Tagungsgebühren

Die Tagungsgebühren zur Präsenzveranstaltung entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Link*:

Zur Gebührenübersicht

*Sollte der Kongress pandemiebedingt ausschließlich digital stattfinden, werden alle angemeldeten Teilnehmenden rechtzeitig über das weitere Vorgehen informiert.

 

Die Tagungsgebühr für die Präsenzveranstaltung enthält:

  • Teilnahme an den wissenschaftlichen Sitzungen vor Ort
  • Pausenverpflegung (Kaffee, Tee, Wasser, Snacks)
  • Tagungsband, Programmheft
  • Zugang zur Konferenz-App und den ergänzenden Online-Angeboten
  • Teilnahmebescheinigung

Zugang zu ergänzenden Online-Angeboten

Für Personen, die nicht nach Münster kommen können, werden einige ausgewählte Veranstaltungen im Hauptprogramm live ins Internet übertragen und zum Teil auch im Nachgang als Video-on-Demand-Angebot abrufbar sein. Diese Tickets können voraussichtlich ab Anfang Januar 2022 gebucht werden, wenn das Programm veröffentlicht wurde.

Für kostenpflichtig registrierte Teilnehmende der Präsenzveranstaltung ist der Zugang zu den ergänzenden Online-Angeboten im Ticketpreis inkludiert.

Stornierungsregelungen für Kongresstickets (Teilnehmende)

Stornierungen sind schriftlich an reha-kolloquium[at]web.de zu richten.

Bei Stornierungen von Kongresstickets bis zum 14.02.2022 wird die Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 Euro pro Kongressticket erstattet.

Ab 15.02.2022 ist leider keine Erstattung von Teilnahmegebühren mehr möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, eine Ersatzperson zu benennen. Die volle Teilnahmegebühr ist auch bei Nicht-Erscheinen zu entrichten.

Alle Rückerstattungen werden seitens des Veranstalters innerhalb von 90 Tagen nach Kongressende abgewickelt.

Rahmenprogramm

Begrüßungsempfang:

Zeit: Sonntag, den 6.3.2022, 19:30 - 22:00 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Ort: Deutsche Rentenversicherung Westfalen, Gartenstraße 194, 48147 Münster

Hinweis: Die Teilnahme am Begrüßungsempfang (inklusive Imbiss) ist kostenfrei. Eine Anmeldung über das Online-Buchungssystem ist jedoch erforderlich.

Gesellschaftsabend:

Zeit: Dienstag, den 8.3.2022, 19:30 - 23:00 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Ort: LWL-Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, 48143 Münster

Hinweis: Die Kosten für die Teilnahme am Gesellschaftsabend (inkl. Essen und Getränke) betragen 59 Euro und sind nicht in der Tagungsgebühr enthalten. Die Buchung ist über das Online-Buchungssystem möglich.

Wissenschaftliches Programm

Das wissenschaftliche Programm umfasst in der Regel mehr als 300 wissenschaftliche Vorträge und Poster zu aktuellen rehabilitationsbezogenen Themen aus der Reha- und Versorgungsforschung, der Reha-Praxis und der Gesundheitspolitik. Im Rahmen von verschiedenen Diskussionsformaten, „Meet-the-Experts“-Veranstaltungen, DGRW-Updates und Workshops besteht zudem die Möglichkeit, reha-wissenschaftliche Fragestellungen intensiver zu erörtern. Renommierte Plenarrednerinnen und -redner sowie Keynotespeaker bereichern das wissenschaftliche Programm mit Vorträgen, die das Motto des Kolloquiums aufgreifen.

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses bieten wir ab sofort ein Nachwuchsforum an, in dem Studierende (im Vollzeitstudium) und Absolventinnen und Absolventen ihre inhaltlich einschlägigen Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten bzw. kleinere wissenschaftliche Projekte und erste Ideen/Analysen für Doktorarbeiten mit einem Fachpublikum diskutieren und kostenlos am Kongress teilnehmen können. Weitere Informationen finden Interessierte unter „Beitragseinreichung“.

Alle Programmpunkte sind für das Präsenzprogramm in Münster vorgesehen. Ergänzend dazu werden einige ausgewählte Veranstaltungen aus dem Hauptprogramm live ins Internet übertragen und im Nachgang als Video-on-Demand-Angebot abrufbar sein.

Das wissenschaftliche Kongressprogramm wird nach Abschluss des Begutachtungsverfahrens Anfang Januar 2022 vor Ablauf des Frühbuchertarifs online auf dieser Seite zur Verfügung gestellt.

Ab Februar 2022 können Sie auch unsere Konferenz-App herunterladen, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Die Printversion des Programmheftes erhalten Sie bei der Registrierung am Veranstaltungsort.

Bei Fragen zum Programm wenden Sie sich gerne an:

Katrin Parthier
Deutsche Rentenversicherung Bund
Dezernat Reha-Wissenschaften

Telefon: 030/865-38824
Mail: reha-kolloquium[at]web.de

Wissenschaftliches Programmkomitee

Im Programmkomitee sind Expertinnen und Experten und Reha-Wissenschaftlerinnen und Reha-Wissenschaftler aus Universitäten und Rehabilitationseinrichtungen vertreten, die durch ihre unterschiedliche fachliche Ausrichtung die verschiedenen Themenbereiche des Kolloquiums abdecken.

Wissenschaftliche Leitung

Dr. Hans-Günter Haaf (Berlin), Prof. Dr. Thorsten Meyer (Bielefeld),
Dr. Marco Streibelt (Berlin), Dr. Susanne Weinbrenner (Berlin)

Mitglieder des Programmkomitees

PD Dr. V. Arling, Prof. Dr. M. Bassler (Nordhausen), Prof. Dr. H. Baumeister (Ulm), Prof. Dr. Dr. J. Bengel (Freiburg), Prof . Dr. M. Bethge (Lübeck), Prof . Dr. E.M. Bitzer (Freiburg), Dr. S. Brüggemann (Berlin), Prof . Dr. H.J. Glaser (Bad Hersfeld), Prof. Dr. W. Göhner, (Freiburg), Prof . Dr. B. Greitemann (Bad Rothenfelde), Prof . Dr. C. Gutenbrunner (Hannover), Prof. Dr. P. Hampel (Flensburg), Dr. D. Herbold (Bad Gandersheim), Dr. H.-J. Hesselschwerdt (Bad Krozingen), Prof. Dr. A. Kobelt-Pönicke (Laatzen), Prof. Dr. V. Köllner (Teltow), Prof. Dr. T. Kohlmann (Greifswald), Prof. Dr. G. Krischak (Friedrichshafen), Prof . Dr. W. Mau (Halle/Saale), Prof. Dr. A. Mehnert-Theuerkauf (Leipzig), Prof. Dr. A. Menzel-Begemann (Münster), Prof. Dr. M. Morfeld (Stendal), Prof. Dr. K. Nebe (Halle/Saale), Prof. Dr. M. Niehaus (Köln), Prof. Dr. K. Pfeifer (Erlangen), Prof. Dr. M. Sailer (Magdeburg), Prof. Dr. M. Schuler (Bochum), Dr. K. Schultz (Bad Reichenhall), Dr. W. Schupp (Herzogenaurach), Prof. Dr. B. Schwaab (Timmendorfer Strand), PD Dr. U. Seifart (Marburg), Dr. R. Stachow (Sylt), Prof. Dr. H. Völler (Rüdersdorf), Dr. W. Wagener (Düsseldorf), Prof. Dr. U. Walter (Hannover), Prof. Dr. P. Warschburger (Potsdam), Prof. Dr. J. Wasem (Essen), Prof. Dr. K. Wegscheider (Hamburg), Prof. Dr. F. Welti (Kassel), Prof . Dr. M.A. Wirtz (Freiburg)

Beitragseinreichung

Die Beitragseinreichung für das 31. Reha-Kolloquium 2022 war bis 29. Oktober 2021 möglich. Zum Login-Bereich gelangen Sie hier: Zur Beitragseinreichung

Eine Liste angenommener Beiträge wird voraussichtlich Mitte Dezember nach Abschluss des Begutachtungsverfahrens veröffentlicht.

Die Bewerbungsfrist zur Teilnahme am Nachwuchsforum wurde bis 26. November 2021 verlängert.
Wir möchten Studierende sowie junge Absolventinnen und Absolventen einladen, sich mit ihrer Seminar- oder Abschlussarbeit um kostenlose Kongresstickets zu bewerben und erste Forschungsvorhaben mit einem Fachpublikum zu diskutieren. Detaillierte Informationen finden Sie hier: Richtlinie zur Beitragseinreichung

Bei Fragen im Zusammenhang mit der Einreichung Ihres Beitrags wenden Sie sich gerne an:

Katrin Parthier
Deutsche Rentenversicherung Bund
Dezernat Reha-Wissenschaften

Telefon: 030/865-38824
Mail: reha-kolloquium[at]web.de

Themenübersicht

Abstracts können zu folgenden Themenschwerpunkten eingereicht werden:

Rahmenthema 2022
1. Rehabilitation: Neue Wege, neue Chancen.

Theorie und Methodik
2. Methodik rehabilitationswissenschaftlicher Forschung
3. Grundlagenforschung: Rehabilitationswissenschaftliche Theorien und Modelle
4. Assessmentinstrumente: Neue Instrumente, Instrumentenvergleiche, Validitätsstudien
5. ICF und andere Klassifikationen in der Rehabilitation

Allgemeine Rehabilitationswissenschaften
6. Reviews und Meta-Analysen
7. Evidenzbasierung der Rehabilitation
8. Reha-System (u. a. ambulante Rehabilitation, berufsbegleitende Rehabilitation, Konzepte zeitlicher Flexibilisierung, Reha im Gesundheitssystem)
9. Qualitätssicherung und -management
10. Reha-Therapiestandards und Leitlinien
11. Epidemiologie, Reha-Bedarf und Reha-Zugang
12. Vorbereitung auf die Rehabilitation
13. Reha-Nachsorge
14. Patientenorientierung, Patientenpartizipation
15. Reha-Ziele und Reha-Zielvereinbarung
16. Gesundheitsbildung und Patientenschulung
17. Reha-Team
18. Lehre und Ausbildung, Fort- und Weiterbildung
19. Digitalisierung und E-Health

Prävention, Rehabilitation und Arbeitswelt
20. Berufliche Orientierung in der medizinischen Rehabilitation
21. Rückkehr zur Arbeit
22. Vernetzung medizinischer und beruflicher Rehabilitationsleistungen
23. Konzepte für Rehabilitanden mit spezifischen beruflichen Belastungen (z. B. ältere Arbeitnehmer, Pflegekräfte)
24. Evaluation und Weiterentwicklung der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
25. Betriebliches Eingliederungsmanagement
26. Betriebliche Prävention und Gesundheitsförderung
27. Vernetzung mit Betrieben

Rehabilitationswissenschaftliche Einzeldisziplinen
28. Sozialmedizin einschließlich Begutachtung
29. Rehabilitationspsychologie
30. Reha-/Behindertenpädagogik
31. Sozialarbeit
32. Gesundheitsökonomie/Reha-Ökonomie
33. Rechtswissenschaften
34. Bewegungstherapie

Ausgewählte Indikationsbereiche
35. Reha-Orthopädie/-Rheumatologie
36. Reha-Neurologie
37. Reha-Kardiologie/-Angiologie
38. Reha-Onkologie
39. Reha-Gastroenterologie/-Endokrinologie
40. Reha-Pneumologie
41. Rehabilitation bei psychischen Störungen (Psychosomatik, Psychiatrie, Psychotherapie)
42. Reha bei Abhängigkeitserkrankungen
43. Rehabilitation bei chronischen Schmerzen
44. Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen
45. Geriatrische Rehabilitation
46. Rehabilitation Pflegebedürftiger
47. Andere Indikationsbereiche

Aussteller

Rund 1.500 Teilnehmende aus der Reha-Branche machen das Reha-Kolloquium zum wichtigsten wissenschaftlichen Reha-Kongress im deutschsprachigen Raum. Bei den Entscheidungsträgern der Branche hat sich der Kongress als Pflichttermin etabliert. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich als Aussteller beim Who-is-Who der Reha-Szene ins Gespräch zu bringen und knüpfen Sie wertvolle Kontakte!

 

Wir bieten fachbezogenen Ausstellern die Möglichkeit, sich mit ihrem Unternehmen bzw. ihren Dienstleistungen und Produkten vorzustellen.

 

Ihr Nutzen

  • Sie führen während des dreitägigen Kongresses eine direkte und intensive Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe.
  • Sie treten in den direkten Kontakt mit Kundinnen und Kunden und können Ihre Expertise ohne Zeitdruck darstellen.
  • Sie treffen die Entscheidungsträger an einem Ort versammelt.
  • Sie präsentieren sich einem aufmerksamen und für die Thematik sensiblen Publikum.
  • Sie stoßen auf offene Ohren.

 

Unser Angebot

  • Sie mieten zu günstigen Konditionen einen Ausstellungsstand beim dreitätigen Reha-Kolloquium.
  • Ihr Unternehmensname mit Internetadresse wird im Programmheft veröffentlicht.
  • Für bis zu 2 Standbetreuende ist die Kongressteilnahme inklusive Pausenverpflegung im Mietpreis inbegriffen.

 

Kontakt

Informationen zur Anmeldung als Aussteller für das 31. Reha-Kolloquium vom 7.-9. März 2022 in Münster finden Sie hier:

Link zu den Ausstellerinformationen für das Reha-Kolloquium

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an aussteller-rehakongress[at]drv-bund.de oder telefonisch an 030-86539350 (Herr Spiegel).

Hotelbuchungen

Im Zusammenhang mit dem 31. Reha-Kolloquium 2022 wurde ein Kontingent von Hotelzimmern eingerichtet.
Sie erreichen die Buchungsseite unter folgendem Link:

Zur Hotelbuchung für das 31. Reha-Kolloquium 2022 in Münster

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK