Deutsche Rentenversicherung

Runder Tisch Sucht-Rehabilitation Baden-Württemberg

Was ist der "Runde Tisch Sucht-Reha"?

Der "Runde Tisch Sucht-Reha" wurde 2016 in Baden-Württemberg eingeführt. Er befasst sich mit der Weiterentwicklung der Rehabilitation Abhängigkeitskranker. Initiatoren sind die unter dem Dach der Landesstelle für Suchtfragen Baden-Württemberg zusammengefassten Fachverbände der Suchtkrankenhilfe und die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Baden-Württemberg. Im Mittelpunkt stehen eine stärkere Patientenorientierung und der Erhalt sowie die Optimierung der Reha-Versorgungsstrukturen für Abhängigkeitserkrankte. Der Runde Tisch konzentriert sich auf folgende Zielfelder

  • Nachfrageorientierte Verbesserung der Zugangswege
  • Verbesserung des Schnittstellenmanagements (Übergabegespräche)
  • Entwicklung und Ausbau bedarfsgerechter Reha-Angebote
  • Erprobung eines „Externen Reha-Fallmanagements“ als Ergänzung zum DRV-Fallmanagement und Etablierung flexibler Übergangsformen für Versicherte mit ausgeprägten Problemfeldern und umfassendem Reha-Bedarf

Modellangebote

Zusätzlich zum Regelangebot stehen ab 2021 zur Verfügung:

Alle Reha-Angebote können alternativ in stationärer, ganztägig ambulanter oder ambulanter Form durchgeführt werden. Wünsche der Rehabilitanden werden berücksichtigt. Von 2021 bis 2023 sollen die Angebote modellhaft an ausgewählten Standorten bzw. Regionen erprobt und nach wissenschaftlich orientierten Kriterien ausgewertet werden. Die DRV Baden-Württemberg stellt die Verfahrensumsetzung und Finanzierung sicher. Eine enge Projektbegleitung durch die Initiatoren wirkt qualitätssichernd. Ziel ist, erfolgreiche Angebote in das Regelangebot der Rentenversicherung zu übernehmen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK