Branding

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

CookieButtonText

  1. StartseiteLiSeparator
  2. ExpertenLiSeparator
  3. Reha-ForschungLiSeparator
  4. Reha-Kolloquium

Reha-Kolloquium

Herzlich Willkommen auf der Website zum Deutschen Kongress für Rehabilitationsforschung. Hier erhalten Sie alle aktuellen Informationen zum Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium.

Weiterführende Informationen zur Beitragseinreichung/zur Teilnehmeranmeldung erhalten Sie über diesen Link.

"Teilhabe und Arbeitswelt in besonderen Zeiten":
Das 30. Reha-Kolloquium findet vom 22. bis 25. März 2021 statt.

Ankündigung zum 30. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium 2021

Das 30. Reha-Kolloquium findet vom 22. bis 25. März 2021 erstmals als Online-Kongress statt.

Bitte beachten Sie!

Das 30. Reha-Kolloquium 2021 wird digital und findet über vier Tage vom 22. bis 25. März 2021 als Online-Kongress statt. Veranstaltet wird das 30. Kolloquium von der Deutschen Rentenversicherung und der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW).

An erster Stelle steht für uns weiterhin die Gesundheit der Kongressteilnehmer*innen, Referent*innen, Aussteller*innen und Mitarbeiter*innen. Aufgrund der anhaltenden und schwer zu kalkulierenden pandemischen
Lage sehen wir aktuell keine Möglichkeit, die bisher vorgesehenen Präsenzteile beim 30. Reha-Kolloquium 2021 in angemessener Form zu realisieren. Daher wird der wissenschaftliche Austausch dieses Jahr ausschließlich im virtuellen Raum stattfinden.

Es wird weiterhin ein abwechslungsreiches und spannendes Programm mit einem Mix aus Plenarvorträgen, Vortragssessions und verschiedenen interaktiven Diskussionsformaten geben. Trotzdem wird das Programm natürlich umgestaltet und an das Online-Format angepasst. Dazu zählt u.a., dass die übliche Programmstruktur etwas entzerrt und die Dauer des Kolloquiums auf 4 Tage erweitert wird. Die Teilnehmenden können sich zu festen Programmzeiten zuschalten oder Angebote später „on-demand“ abrufen. Auch werden sich die Kongressteilnehmenden in einem virtuellen Ausstellungsbereich mit den Vertreter*innen aus der Praxis treffen und über neue Entwicklungen austauschen können.



Hinweise zum Rahmenthema:

Das 30. Reha-Kolloquium 2021 wird unter dem Kongressmotto "Teilhabe und Arbeitswelt in besonderen Zeiten" stehen. Damit wird es die Möglichkeit geben, sich sowohl mit den ursprünglich für 2020 vorgesehenen Themen auseinanderzusetzen als auch die aktuelle Pandemiesituation mit Auswirkungen auf Teilhabe und Arbeitswelt gemeinsam in den Blick zu nehmen.



Hinweise zur Registrierung/Teilnehmeranmeldung:

Die Teilnehmeranmeldung für das 30. Reha-Kolloquium 2021 wird am 20. Januar 2021 starten. Nähere Informationen zum Ablauf, zum Veranstaltungsformat sowie zur Registrierung werden in Kürze auf dieser Seite sowie per Mail zur Verfügung gestellt.

Bei Fragen zu Organisation und Anmeldung wenden Sie sich bitte an reha-kolloquium[at]web.de oder telefonisch an 030-86539350 (Herr Spiegel).

Bitte beachten Sie: Die derzeitige Situation ist durch eine hohe Dynamik gekennzeichnet. Dies stellt uns bei der Planung und Umsetzung einer Veranstaltung dieser Größe und Reichweite vor große Herausforderungen. Wir möchten Sie daher um Verständnis bitten, wenn es zu Änderungen in der gewohnten Ablauforganisation kommt. Wir werden Sie über alle weiteren Entwicklungen fortlaufendend informieren.

Wir hoffen insbesondere in diesen besonderen und herausfordernden Zeiten auf Ihre rege Beteiligung und freuen uns, Sie im März beim ersten digitalen Reha-Kolloquium begrüßen zu dürfen.


 

Hinweise zur Beitragseinreichung:

Die Beitragseinreichung für das 30. Reha-Kolloquium 2021 war bis einschließlich 27. November 2020 möglich. Eine Liste akzeptierter Beiträge wird am 20. Januar auf dieser Seite bereitgestellt.

________________________